Home

48 EnergieStG

§ 48 EnergieStG - Steuerentlastung bei Vermischungen von

  1. § 48 EnergieStG - Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Anteile in Gemischen aus ordnungsgemäß... (2) Entlastungsberechtigt ist der Inhaber des Betriebes, der vom Hauptzollamt zum.
  2. § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl § 48 wird in 3 Vorschriften zitiert (1) 1 Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Anteile in Gemischen aus ordnungsgemäß gekennzeichnetem Gasöl und anderem Gasöl bis auf den Betrag nach dem Steuersatz des § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1, wenn die Gemisch
  3. § 48 EnergieStG - Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl Energiesteuergesetz | Jetzt kommentieren Stand: 06.08.2018 Kapitel 5 (Steuerentlastung
  4. Kapitel 5 - Steuerentlastung Titel: Energiesteuergesetz (EnergieStG) Normgeber: Bund Amtliche Abkürzung: EnergieStG Gliederungs-Nr.: 612-20 Normtyp: Gesetz § 48 EnergieStG - Steuerentlastung bei Vermischungen.
  5. § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl § 49 Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse § 50 (weggefallen) § 51 Steuerentlastung für bestimmte Prozesse und Verfahre
  6. § 48 EnergieStG: 1100 (2017) 1100 (2018) 1100 (2019) 1100 (2020) 1100_ze (2020) 1100 (2021) 1100_ze (2021) 1105. 1106. Zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse § 49 EnergieStG: 1100 (2017) 1100 (2018) 1100 (2019) 1100 (2020) 1100_ze (2020) 1100 (2021) 1100_ze (2021) Bestimmte Prozesse und Verfahren § 51.
  7. (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt 1. für nachweislich versteuerte, nicht gebrauchte Energieerzeugnisse im Sinn des § 4, die in ein Steuerlager aufgenommen worden sind, 2

§ 48 EnergieStG Steuerentlastung bei Vermischungen von

Energiesteuergesetz (EnergieStG) § 2. Steuertarif. (1) Die Steuer beträgt. 1. für 1 000 l Benzin der Unterpositionen 2710 12 41, 2710 12 45 und 2710 12 49 der Kombinierten Nomenklatur. a) mit einem Schwefelgehalt von mehr als 10 mg/kg Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse. (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich nach § 2 Absatz 1 Nummer 4 versteuerte Gasöle bis zum Steuersatz des § 2 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1, soweit diese § 48 EnergieStG, Steuerentlastung bei Vermischungen von geke... - Gesetze des Bundes und der Länder Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten EnergieStG § 48 i.d.F. 19.06.2020 Kapitel 5: Steuerentlastung § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasö Recherche juristischer Informationen. § 47 Steuerentlastung bei Aufnahme in Betriebe und bei steuerfreien..

  1. § 48 EnergieStG - Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Anteile in Gemischen aus ordnungsgemäß gekennzeichnetem Gasöl und anderem Gasöl bis auf den Betrag nach dem Steuersatz des § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1, wenn die Gemisch
  2. § 48 Vermischungen bei der Abgabe aus Transportmitteln § 49 Spülvorgänge und sonstige Vermischungen- Zu § 23 des Gesetzes § 49a Abgabe von sonstigen Energieerzeugnissen § 50 Anzeige § 51 Pflichten, Steueraufsicht- Zu den §§ 24 bis 30 des Gesetzes § 52 Antrag auf Erlaubnis als Verwender oder Verteiler § 53 Erteilung der Erlaubnis § 54 Erlöschen der Erlaubnis § 55 Allgemeine.
  3. Ein Mischen mit anderen Energieerzeugnissen im Betrieb des Verwenders unmittelbar vor der Verwendung schließt für den eingesetzten Anteil an Energieerzeugnissen nach Satz 1 eine Steuerbefreiung nicht aus. Satz 1 Nummer 3 gilt nicht für Energieerzeugnisse der Position 2705 der Kombinierten Nomenklatur, soweit diese Waren der Position 2710 oder 2711.
  4. § 48 EnergieStG Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl Gasöl und anderem Gasöl bis auf den Betrag nach dem Steuersatz des § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1, wenn die Gemische 1. bei vom Hauptzollamt bewilligten versehentlichen Vermischungen entstanden und 2. nachweislich verheizt oder nach § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 versteuertem Gasöl zugeführt worden sind
  5. § 48 EnergieStG, Steuerentlastung bei Vermischungen von geke... Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten
  6. Die Kennzeichnungsstoffe dürfen nicht entfernt oder in ihrer Wirksamkeit beeinträchtigt werden (§ 46 Abs. 1 EnergieStV, § 21 EnergieStG). Ausnahmen finden sich in den §§ 47, 48 und 49 EnergieStV. Folgen bei Zuwiderhandlung: Steuerentstehung nach § 21 EnergieStG in der Höhe des Steuersatzes nach § 2 Abs. 1 EnergieStG

Zitierungen von § 48 EnergieStG Sie sehen die Vorschriften, die auf § 48 EnergieStG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in EnergieStG selbst , Ermächtigungsgrundlagen , anderen geltenden Titeln , Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln entgegen § 47 Abs. 2 Satz 3 Energieerzeugnisse vermischt, 11. entgegen § 48 Abs. 1 Satz 1 oder Satz 2 eine Restmenge beimischt, 12. entgegen § 48 Abs. 3 eine Angabe nicht, nicht entgegen § 48 Abs. 1 Satz 1 oder Satz 2 eine Restmenge beimischt, 12. entgegen § 48 Abs. 3 eine Angabe nicht, nicht richtig oder nicht vollständig macht, 13. entgegen §.

§ 48 EnergieStG, Steuerentlastung bei Vermischungen von

  1. Das Energiesteuergesetz (EnergieStG) ist ein Verbrauchsteuergesetz zur Regelung der Besteuerung aller Energiearten sowohl fossiler Herkunft (Mineralöle, Erdgas, Flüssiggase und Kohle) als auch nachwachsender Energieerzeugnisse (Pflanzenöle, Biodiesel, Bioethanol) und synthetischer Kohlenwasserstoffe aus Biomasse als Heiz- oder Kraftstoff in der Bundesrepublik Deutschland
  2. Recherchieren Sie hier wichtige Gesetze und Verordnungen des Bundes in der aktuell gültigen Fassung. Hinweis: Um auch die historischen und zukünftigen Fassungen der Gesetze abzurufen und alle weiteren Vorteile der juris Datenbank auszuschöpfen, benötigen Sie den Zugang zu einem unserer Abonnement-Produkte. Informieren Sie sich hier über unser umfassendes Angebot für professionelle.
  3. § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 EnergieStG MWh: 5,50 16 416 176 - - 1 36 507 : 10 gasförmige Kohlenwasserstoffe, § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 EnergieStG MWh - 4,96 - - - - - 11 Flüssiggase, § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 EnergieStG: t 60,60: 1 246 314 2 722 - 4 258 : 9 736 12: Flüssiggase, § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 EnergieStG t - 60,60 - - - - - 13: Petrolkoks
  4. destens 70 Volumenprozent enthalten (E85), § 2 Abs. 4 i. V. m. § 2 Abs. 1 Nr. 1b EnergieStG, § 2 Abs. 1 Nr. 1b EnergieStG m3 654,50 24 788 459 16 022 64 168.
  5. Energiesteuergesetz, EnergieStG, §45 EnergieStG Begriffsbestimmung, §46 EnergieStG Steuerentlastung beim Verbringen aus dem Steuergebiet, §47 EnergieStG Steuerentlastung bei Aufnahme in Betriebe und bei steuerfreien Zwecken, §47a EnergieStG Steuerentlastung für den Eigenverbrauch, §48 EnergieStG Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl, §49 EnergieStG.

§ 48 EnergieStG Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Anteile in Gemischen aus ordnungsgemäß gekennzeichnetem Gasöl und anderem Gasöl bis auf den Betrag nach dem Steuersatz des § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1, wenn die Gemische 1. bei vom Hauptzollamt bewilligten Spülvorgängen. § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl § 49 Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse § 50 (weggefallen [EnergiesteuerG] | Bund EnergieStG: § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl Rechtsstand: 15.09.201 § 48 EnergieStG - Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl § 49 EnergieStG - Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete. Energiesteuer-Erstattung in Sonderfällen (§ 55 EnergieStG) 48./. Entlastung nach StromStG und EnergieStG -111.774,19 EUR: 49: verbleibende definitive Belastung 6.502,69 EUR: 1; 2; 3 (current) 4; Zurück; Weiter; Schlagworte zum Thema: Energiesteuer, Stromsteuer. Produktempfehlung. Weitere Produkte zum Thema: Meistgelesene beiträge. Neue Be­hin­der­ten- und Pflege-Pauschbeträge. 19.

anderem Gasöl nach § 48 EnergieStG - Steuerentlastung für Gasöle und Flüssiggase nach § 49 EnergieStG - Steuerentlastung für Biokraft- un Bioheizstoffe nach § 50 EnergieStG (soweit einschlägig) - Steuerentlastung für bestimmte Prozesse und Verfahren nach § 51 EnergieStG und § 9a StromStG - Einstufung als produzierendes Gewerbe nach § 2 Nr. 3 StromStG - Klassifikation der. 5.5 Ortsfestigkeit nach § 3 Absatz 2 EnergieStG 48 Begriffsbestimmungen 49 Bodenstromversorgungsanlagen 50 Selbst fahrende Anlagen zum Brechen von Steinen 51 Leichter (Bargen), Pontons, Prahme, Schwimmbagger und Schuten 6 Berechnung des Jahresnutzungsgrades nach § 3 Absatz 3 EnergieStG 52 - 56 Allgemeines 57 Messpunkte und Bilanzkreis 58 Definition des Nutzungsgrades 59 Formel zur Berechnung. nach den §§ 2, 3 und 53 Energiesteuergesetz (EnergieStG) ANLAGEN 1 Dienstvorschrift (Heft mit 67 Blättern) GZ III A 1 - V 8245/07/0010 DOK 2007/0252824 (bei Antwort bitte GZ und DOK angeben) Ich übersende die Dienstvorschrift zur energiesteuerlichen Behandlung von Energieerzeu-gungsanlagen nach den §§ 2, 3 und 53 EnergieStG mit der Bitte, ab sofort nach den darin festgelegten. Herstellerprivileg oder Eigenverbrauch, § 26 EnergieStG), Strom und Energie aus bestimmten erneuerbaren Quellen (§ 50 EnergieStG, § 9 Abs. 1 Nr. 1 StromStG) Strom und Energieverwendung für bestimmte Prozesse, die sehr energieintensiv sind oder die anderen Zwecken als dem Verheizen dienen (§ 51 EnergieStG und § 9a StromStG Liegen die Voraussetzungen einer Steuerbefreiung (§ 24 EnergieStG) vor, entsteht keine Steuer (§ 23 Abs. 1 EnergieStG). Hinweise Die Energieerzeugnisse gelten als im Steuergebiet als Kraft- oder Heizstoff oder als Zusatz oder Verlängerungsmittel von Kraft- oder Heizstoffen abgegeben , wenn die Ware an Dritte (z.B. eine Spedition) übergeben und somit der unmittelbare Besitz aufgegeben wird

EnergieStG - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

Nach § 48 EnergieStG kann eine Steuerentlastung gewährt werden, wenn gekennzeichnetes Gasöl mit anderem Gasöl vermischt wird. Nach § 60 EnergieStG wird bei Zahlungsausfällen unter bestimmten Voraussetzungen eine Entlastung von der Energiesteuer gewährt. Grund für diese Billigkeitsmaßnahme ist, dass die Verbrauchsteuern bestimmungsgemäß auf den Verbraucher überwälzt werden und es. nur in EnergieStG ↑ nach oben ↓ nach 2 Dies gilt für Energieerzeugnisse der Unterpositionen 2710 19 43 bis 2710 19 48 und der Unterpositionen 2710 20 11 bis 2710 20 19 der Kombinierten Nomenklatur nur, wenn sie ordnungsgemäß gekennzeichnet sind. (2) Flugbenzin der Unterposition 2710 12 31 der Kombinierten Nomenklatur, dessen Researchoktanzahl den Wert von 100 nicht unterschreitet. L 104 S. 37), geändert durch die Richtlinie 98/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Juli 1998 (ABl. EG Nr. L 217 S. 18), sind beachtet worden. Titel aus . an. Kontext. BGBl. I 2006 S. 3180; BGBl. I 2007 S. 1407 (Inkrafttreten) nach Datum . nach Relevanz . Sortierung nach Datum nach Relevanz. Kontextvorschau beim Überfahren mit der Maus immer nur bei Klick auf . auch für.

für 1.000 l Gasöle der Unterpositionen 2710 19 43 bis 2710 19 48 und der Unterpositionen 2710 20 11 bis 2710 20 19 der Kombinierten Nomenklatur: a) mit einem Schwefelgehalt von mehr als 10 mg/kg: 485,70 EUR, b) mit einem Schwefelgehalt von höchstens 10 mg/kg: 470,40 EUR, 5 § 48: Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl § 49: Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse § 50 (weggefallen) § 51: Steuerentlastung für bestimmte Prozesse und Verfahren § 52: Steuerentlastung für die Schiff- und Luftfahrt § 5 Satz 2, § 48 Abs. 1 Satz 1 und § 52 Abs. 1 Satz 2 des Gesetzes, wenn sie im Steuergebiet vor der erstmaligen Abgabe in einem Kennzeichnungsbetrieb unter Verwendung von zuge-lassenen Kennzeichnungseinrichtungen mit 4,1 g N-Ethyl-1-(4-phenylazophenylazo)naphthyl-2-amin oder 5,3 g N-Ethylhexyl-1-(tolylazotolylazo)naphthyl-2- amin oder 6,1 g N-Tridecyl-1-(tolylazotolylazo)naphthyl-2-amin oder.

Zoll online - Übersicht Steuerentlastungstatbeständ

  1. Der Spitzenausgleich ist in den § 10 StromStG und § 55 EnergieStG geregelt. Klassifikation der Wirtschaftszweige. Die Einstufung in das produzierende Gewerbe erfolgt nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige in der Fassung von 2003. Zum produzierenden Gewerbe gehören die Kategorien C, D, E und F. Selbstbehalt. Die Ermäßigungen für Unternehmen des produzierenden Gewerbes können.
  2. Richtlinienkonforme Auslegung des § 2 Abs. 4 Satz 1 und 3 EnergieStG - Bestimmung des Steuersatzes für zum Heizen verwendetes Testbenzin und Exxsol D 60 nach § 2 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 EnergieStG - Mustereinspruch, Mustereinspruch; Rechtsprechung. BFH - VII R 37/19, Verfahrensverlauf; BFH - VII R 36/19, Verfahrensverlau
  3. EnergieStG. EnergieStG. Änderungsverzeichnis; Inhaltsübersicht (redaktionell) Inhaltsübersicht (amtlich) Kapitel 1 Allgemeine Bestimmungen (§§ 1 - 3b) Kapitel 2 Bestimmungen für Energieerzeugnisse außer Kohle und Erdgas (§§ 4 - 30) Kapitel 3 Bestimmungen für Kohle (§§ 31 - 37) Kapitel 4 Bestimmungen für Erdgas (§§ 38 - 44) Kapitel 5 Steuerentlastung (§§ 45 - 60) § 45.
  4. § 47 EnergieStG - Steuerentlastung bei Aufnahme in Betriebe und bei steuerfreien Zwecken (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt 1. für nachweislich versteuerte, nicht gebrauchte Energieerzeugnisse im Sinn des § 4, die in ein Steuerlager aufgenommen worden sind Energiesteuergesetz (EnergieStG) § 44 Steuerbefreiung, Erlaubnis, Zweckwidrigkeit (1) Verfahren der Steuerbefreiung.

48,73 MWh Strom (= 250 / 5,13 Euro/MWh), 16.297 l Heizöl (= 250 / 15,43 Euro/1000l), 181 MWh Erdgas (= 250 / 1,38 Euro/MWh), 16.502 kg Flüssiggas (= 250 / 15,15 Euro/1000kg). Im Spitzenausgleich (Entlastung in Sonderfällen, § 55 EnergieStG und §10 StromStG) werden Unternehmen des Produzierenden Gewerbes entlastet: Der Spitzenausgleich greift anschließend an die. § 48 EnergieStG, Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit and... § 49 EnergieStG, Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen... § 50 EnergieStG (weggefallen) § 51 EnergieStG, Steuerentlastung für bestimmte Prozesse und Verfahren § 52 EnergieStG, Steuerentlastung für die Schiff- und Luftfahr Sofern die Voraussetzungen einer vollständigen Steuerentlastung nach § 53a EnergieStG nicht erfüllt sind, besteht nach § 53b EnergieStG für kleine KWK-Anlagen die Möglichkeit, eine teilweise Entlastung nach Maßgabe des § 53b Abs. 2 EnergieStG bis zum Mindeststeuersatz nach der Energiesteuerrichtlinie zu beantragen Tatbestand Die Klägerin begehrt die Entlastung von Energiesteuer im Billigkeitswege. Die Klägerin handelt mit Energieerzeugnissen, insbesondere versteuerten Kraftstoffen, die sie regelmäßig von Raffinerien oder Großhandelsfirmen bezieht, daneben betreibt sie die Verteilung steuerfreier Schiffsbetriebsstoffe

§ 47 EnergieStG - Einzelnor

  1. 48,5 Mio. Euro). Die Haushalte der Länder und Kommunen sind von dem Gesetzentwurf nicht be-troffen. E. Erfüllungsaufwand Erfüllungsaufwand Normadressat Bürger Wirtschaft Verwaltung Jährlich 0 Euro 3,3 Mio. Euro 4,3 Mio. Euro Einmalig 0 Euro 34 Tsd. Euro 0,8 Mio. Euro Der jährliche Gesamtaufwand der Wirtschaft i. H. v. ca. 3,3 Mio. Euro ergibt sich im Saldo aus 15 Informationspflichten.
  2. ente Rolle ein. Aber damit nicht genug: Denn links und... weiter lesen. 17.
  3. § 55 EnergieStG - Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für Energieerzeugnisse, die nachweislich nach § 2 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1, 3 bis 5 versteuert worden sind und die von einem Unternehmen des Produzierenden Gewerbes im Sinne des § 2 Nr. 3 des Stromsteuergesetzes zu betrieblichen Zwecken verheizt oder in begünstigten Anlagen nach § 3 verwendet worden sind
  4. Energiesteuergesetz - EnergieStG | § 49 Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 7 Urteile und 4 Geset
  5. EnergieStG § 49 < § 48 § 50 > Energiesteuergesetz. Ausfertigungsdatum: 15.07.2006 § 49 EnergieStG Steuerentlastung für zum Verheizen oder in begünstigten Anlagen verwendete Energieerzeugnisse (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich nach § 2 Absatz 1 Nummer 4 versteuerte Gasöle bis zum Steuersatz des § 2 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1, soweit diese 1.
  6. EnergieStG § 52 i.d.F. 19.06.2020. Kapitel 5: Steuerentlastung § 52 Steuerentlastung für die Schiff- und Luftfahrt (1) 1 Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Energieerzeugnisse, die zu den in § 27 genannten Zwecken verwendet worden sind. 2 In den Fällen des § 27 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 wird die Steuerentlastung für Energieerzeugnisse der.

§ 2 EnergieStG - Einzelnor

Gasöle der Unterpositionen 2710 19 43 bis 2710 19 48 und der Unterpositionen 2710 20 11 bis 2710 20 19 der Kombinierten Nomenklatur (§ 1aSatz 1 Nummer 2 des Gesetzes, die nach § 2Abs. 1 gekennzeichnet sind oder nach § 2Abs. 2 und 3 als gekennzeichnet gelten; Lagerstätten für Energieerzeugnisse: Räume, Gefäße und Lagerplätze, in oder auf denen Energieerzeugnisse gelagert werden, sowie. Gasölgemische § 48 EnergieStG Geschäftsstatistik § 63 EnergieStG Gewerbliche Schifffahrt § 9 StromStG Gewerblicher Zweck § 34 EnergieStG, § 46 EnergieStG Gewinnen § 6 Abs. I EnergieStG H Härtefallregelung EEG - Siehe Besondere Ausgleichsregelung Hauptbehälter § 15 Abs. 4, § 17 EnergieStG, Anlage§ 015-01 und Anlage § 015-02 EnergieStG Heizöl, leichtes - Begriff § I Nr. 6. Energiesteuergesetz - EnergieStG | § 47 Steuerentlastung bei Aufnahme in Betriebe und bei steuerfreien Zwecken Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 2 Urteile und 8 Gesetzesparagraphen, die die

EnergieStG § 27 i.d.F. 19.06.2020. Kapitel 2: Bestimmungen für Energieerzeugnisse außer Kohle und Erdgas Abschnitt 4: Steuerbefreiungen § 27 Steuerbefreiung, Schiff- und Luftfahrt (1) 1 Energieerzeugnisse der Unterpositionen 2707 99 99, 2710 19 43 bis 2710 19 99, 2710 20 11 bis 2710 20 39 und andere Schweröle der Unterposition 2710 20 90 der Kombinierten Nomenklatur dürfen steuerfrei. § 52 EnergieStG - Steuerentlastung für die Schiff- und Luftfahrt (1) Eine . 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 wird die Steuerentlastung für Energieerzeugnisse der Unterpositionen 2710 19 43 bis 2710 19. 08-04-20 16:48:37 2. AK Möhlenkamp, EnergieStG/StromStG, 2. Aufl. (Hr. Beck) MOEHLE 0001 Moehlenkamp_EnergieStG_2A_druck.xml Beförderung unter Steueraussetzung - in andere MitgliedstaatenE 112ff. - aus anderen MitgliedstaatenE 1117ff. AusfuhrE 132 - BeginnE 1019;E 1128ff.;E 1320ff. - EmpfangsberechtigungE 117 - EndeE 1023;E 1132ff.;E 1325 - FreistellungsbescheinigungE 1115. _48 EnergieStG Steuerentlastung bei Vermischungen von gekennzeichnetem mit anderem Gasöl (1) 1 Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Anteile in Gemischen aus ordnungsgemäß gekennzeichnetem Gasöl und anderem Gasöl bis auf den Betrag nach dem Steuersatz des 2 Abs.3 Satz 1 Nr.1 , wenn die Gemisch Energiesteuergesetz (EnergieStG) EnergieStG Ausfertigungsdatum: 15.07.2006 Vollzitat: Energiesteuergesetz vom 15. Juli 2006 (BGBl. I S. 1534; 2008, 660; 2008, 1007), das zuletzt durch Artikel 30 des Gesetzes vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2794) geändert worden ist Stand: Zuletzt geändert durch Art. 30 G v. 19.12.2008 I 2794 Hinweis: Änderung durch Art. 2 G v. 15.7.2009 I 1804 (Nr. 41.

§ 49 EnergieStG - Einzelnor

48,73 MWh Strom (= 250 Euro / 5,13 Euro/MWh), 16.297 l Heizöl (= 250 Euro / 15,34 Euro/1000l), 181 MWh Erdgas (= 250 Euro / 1,38 Euro/MWh), 16.502 kg Flüssiggas (= 250 Euro / 15,15 Euro/1000kg). Im Spitzenausgleich (Entlastung in Sonderfällen, § 55 EnergieStG und § 10 StromStG) werden Unternehmen des Produzierenden Gewerbes entlastet: Der Spitzenausgleich wird grundsätzlich getrennt. EnergieStG 48 Stromsteuer-Befreiung • Strom aus KWK-Anlagen bis 2.000 kW ist von der Stromsteuer befreit, sofern der KWK-Strom selbst genutzt wird (Eigenversorgung) oder ein Liefervertrag mit Dritten besteht bei Nutzung im räumlichen Zusammenhang (bis 4,5 km Entfernung) • Stromsteuer fällt nicht an - es erfolgt keine Rückerstattung

EnergieStG § 48 Steuerentlastung bei Vermischungen von

Landesrecht BW § 48 EnergieStG Bundesnorm

EnergieStV - nichtamtliches Inhaltsverzeichni

§ 28 EnergieStG - Einzelnor

• 48,73 MWh Strom (= 250 / 5,13 Euro/MWh), • 16.297 l Heizöl (= 250 / 15,43 Euro/1000l), Normalsteuersätze nach § 2 EnergieStG und § 3 StromStG Gasöle (leichtes Heizöl nach DIN), Schmieröl und andere Öle 3 Heizöle (schweres Heizöl nach DIN) Flüssiggas Erdgas Petrolkoks, Kohle Strom Ersatz-brenn-stoffe 4 Euro/m 3 Euro/t Euro/t Euro/MWh Euro/GJ Euro/MWh Euro/GJ 61,35 25,00 60. Die in § 28 EnergieStG-E vorgesehene - generelle - Einschränkung der Begünstigung auf Anla- gen nach § 3 Abs. 1 Nr.l und 2 EnergieStG ist im Hinblick auf die Verwendung von Gasen der Position 2705 gem. § 28 Abs. 1 Nr. 2 EnergieStG auch nicht aufgrund von europäischen Vor- gaben geboten. Eine solche generelle Einschränkung ergibt Sich insbesondere auch nicht aus dem - in der Begründung.

21.03.2012 · Erledigtes Verfahren · EnergieStG § 4 · VII R 52/11 Energiesteuer, Treibstoff, Hauptbehälter, Ermessensentscheidung, Steuerschuldner, Gesamtschuldner Letzte Änderung: 21. März 2012, 09:48 Uhr, Aufgenommen: 21. Dezember 2011, 10:13 Uhr. Energiesteuererhebung vom Fahrer des LKW für in einem Zusatzbehälter mitgeführten, in Österreich und den Niederlanden getankten. Steuerhinterziehung: § 27 EnergieStG: Keine Steuerbefreiung bei Unklarheiten über die Nutzungsart, in: PStR 2012, S. 162 ; BGH: Mantelkauf und Weitergabe von Aktien als Beihilfehandlungen zum Betrug, in: GWR 2012, S. 250 ; Anfechtung eines Durchsuchungsbeschlusses: Wer zu spät kommt, den bestraft das Finanzgericht, in: PStR 2012, S. 140 ; Umfang der Pflicht von Betriebsinhabern und Vorgese I. Energieerzeugnisse des Kapitels 2 des EnergieStG: 91: I I . Verfahren der Steueraussetzung nach § 5 EnergieStG: 92: 1. Steueraussetzung und Bestimmen zur Verwendung alsKraft- oder Heizstoff : 93: 2. Wirkung der Steueraussetzung: 94: 3. Arten der Steueraussetzung: 94: 4. Das Verfahren der Beförderung von Energieerzeugnissennach § 4 EnergieStG: 94: 5 . Personen, die zur Beförderung unter Das Herstellerprivileg nach § 26 EnergieStG befreit Energieerzeugnisse, die zur Aufrechterhaltung des Betriebs notwendig sind, von der Steuer. Hier wird kritisiert, dass die Formulierung Zur Aufrechterhaltung des Betriebs sehr unpräzise ist und deshalb Ermessensspielräume zulässt. [48

§ 2 EnergieStG Steuertarif Energiesteuergeset

Steuerermäßigung für 647,48 MWh/a(5,13 €/MWh): 3.321,57 € abzgl. Sockelbetrag für die ersten 48,73 MWh/a: -250,00 €. Vom Hauptzollamt zu erstattender Betrag: 3.071,57 €. Steuerermäßigung für 1.616,883 MWh/a(1,38 €/MWh): 2.231,30 € abzgl. Sockelbetrag für die ersten 181,2 MWh/a: -250,00 € 1 3 3 3 2 4 4 6 10 3 12 12 13 16 18 18 18 19 21 1 22 2 22 3 23 4 23 5 23 6 23 7 23 8 24 9 24. 2000 103597722 2413436 780809210 39044860 33780400 30772462 966760 1446676 780809210. 2001 10766820 § 52 EnergieStG - Steuerentlastung für die Schiff- und Luftfahrt (1) Eine Steuerentlastung wird auf Antrag gewährt für nachweislich versteuerte Energieerzeugnisse, die zu den in § 27 genannten Zwecken verwendet worden sind. In den Fällen des § 27 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 und 2 wird die Steuerentlastung für Energieerzeugnisse der Unterpositionen 2710 19 43 bis 2710 19 48 und der.

§ 2 Energiesteuergesetz (EnergieStG) - Steuertarif. wenn sie zum Verheizen oder zum Antrieb von Gasturbinen und Verbrennungsmotoren in begünstigten Anlagen nach den §§ 3 und 3a verwendet oder. Die Vorschrift regelt parallel zu § 51 EnergieStG die Stromsteuerentlastung von bestimmten Prozessen und Verfahren von Unternehmen des produzierenden Gewerbes (Antrag 1452). Antragsfristen Die Steuerentlastungen werden nur auf Antrag gewährt und der Antrag ist spätestens bis zum 31.12. des Jahres, das auf das Kalenderjahr folgt, in dem der Steuerentlastungsanspruch entstanden ist, beim. Stromsteuergesetz: EnergieStG, StromStG Möhlenkamp / Milewski 2. Auflage 2020 ISBN 978-3-406-69187-4 C.H.BECK schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de steht für Kompetenz aus Tradition. Sie gründetauf über 250 Jahre juristische Fachbuch-Erfahrung durch die Verlage C.H.BECK und Franz Vahlen. beck-shop.de hält Fachinformationen in allen. 48,73 MWh Strom (= 250 Euro / 5,13 Euro/MWh), § 55 EnergieStG und § 10 StromStG) werden Unternehmen des Produzierenden Gewerbes entlastet: Der Spitzenausgleich wird grundsätzlich getrennt von der Steuersatzermäßigung nach § 9b StromStG bzw. § 54 EnergieStG beantragt. Er kann auch ohne vorherige Steuerermäßigung beantragt werden, allerdings wird dann der fiktive Anspruch der. •48,73 MWh Strom (= 250 Euro / 5,13 Euro/MWh), •16.297 l Heizöl (= 250 Euro / 15,34 Euro/1000l), •181 MWh Erdgas (= 250 Euro / 1,38 Euro/MWh), •16.502 kg Flüssiggas (= 250 Euro / 15,15 Euro/1000kg). Im Spitzenausgleich (Entlastung in Sonderfällen, § 55 EnergieStG und § 10 StromStG) werden Unternehmen des produzierenden Gewerbes entlastet: •Der Spitzenausgleich wird.

Zoll online - Steuerermäßigun

Inhaltsübersicht VII Druckerei C. H. Beck Bongartz/Sch., Verbrauchsteuerrecht (KlB-Studium/Praxis).. Medien mit Zukunf ifed. Institut für Energiedienstleistungen ©ifed. 2013 Kundenberatung zu Staatslasten Energie Tagesseminar für den VBEW in Nürnberg März 201

  • Wie viele Elefanten gibt es 2020.
  • Platon Zitate Politik.
  • Cramer Classic 2.
  • Aufbau wissenschaftlicher Texte.
  • Wie Verhalten sich Zwillingsseelen.
  • Drehbühne gebraucht.
  • Nzxt cam 3.7.8 download.
  • Pumuckl Hörspiel 19.
  • Autobatterie 80Ah Pluspol links.
  • Zwei Wölfe in unseren Herzen.
  • Studentenwerk kiel ilias.
  • Antike Truhe 1700.
  • Entwicklung CRM Strategie.
  • Seemann deine Heimat ist das Meer Gitarre.
  • 12 Pfünder Kanonenkugel.
  • Palmengarten Düsseldorf.
  • Kolleginnen Duden.
  • Joghurt Rezepte Dessert.
  • Moving Average berechnen.
  • Ergänzen bis 1 Million.
  • Deutsche Meisterschaft Badminton Altersklasse 2020.
  • Cactus Belle Etoile liste communion.
  • How to flirt chat.
  • Toomba hearthstone.
  • Versorgungsgesetz Hessen.
  • South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe Wiki.
  • Druckknöpfe gross Kunststoff.
  • Aufsatzwaschbecken befestigen.
  • Palmengarten Düsseldorf.
  • Ranch carola.
  • Heizkörper abschalten.
  • TCL Liedolsheim.
  • Wie heißt unsere Zeit.
  • CREATON Dachziegel Lattenabstand.
  • Erkältung mir ist kalt.
  • Bausatz für Erwachsene.
  • Werbeagentur Gehalt.
  • Hamburg Eppendorf Wohnung.
  • Raabe Wörthsee.
  • Werteprofiltest AOK.
  • Fritz Repeater 1750E oder 1200.